Einladung zur Dümmermeile 2.0 - "Rudern mit Freunden"

Nachdem in den letzten Jahren immer weniger Vereine an der Dümmermeilen-Regatta teilnahmen, wurde die „Dümmermeile“ neu gestaltet.

 

"Dümmermeile 2.0" bedeutet, dass jedes Boot seine eigene Streckengestaltung vornehmen, die Ruder- und Pausenzeiten ohne Zeitdruck absolvieren und das vielseitige Ruderrevier und die attraktiven Einkehrmöglichkeiten auf und am Dümmer-See erleben kann.

 

Abends wird unser alljährliches Sommerfest gefeiert, an dem jeder herzlich eingeladen ist.

Bei kühlen Getränken und Gegrilltem kann man dann den Tag am Lagerfeuer bei guter Tanzmusik ausklingen lassen.

 

Flyer Dümmermeile 2.0.pdf
PDF-Dokument [615.7 KB]
Anmeldebogen 2024.xls
Microsoft Excel-Dokument [36.5 KB]

3. Ergo-Challenge 2024

Am 6. Setember 2024 wird das Bootshaus wieder zum Ergo-Tempel am Dümmer See werden.

 

Es können sich Frauen-,  Männer- oder Mixed-mannnschaften anmelden und sich mit den anderen Teilnehmern "matchen".

 

Bei Musik und guter Fanstimmung kann man sich es bei den angebotenen Essen und Getränken gutgehen lassen. 

Ergo-Challenge 2024.pdf
PDF-Dokument [170.9 KB]

Sommertrainingspaln 2024

Nach dem traditionellen Anrudern, diesmal leider aufgrund der Witterung ohne Rudern, so dass das leckere Kuchenbufett schon früher mit großerr Freude nach dem anstregenden Arbeitsdienst gestürmt wurde, gilt ab dem 2. April wieder unser Sommertrainingsplan.

Trainingsplan Sommer 2024.pdf
PDF-Dokument [87.9 KB]

Ruderkurs für Erwachsene

Auch in diesem Jahr bietet die Ruderabteilung einen Ruderkurs für Erwachsene an. Hier kann jeder, der die schönste Sportart der Welt einmal ausprobieren möchte und auch schwimmen kann, teilnehmen.

 

Ruderkurs 2024.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Wir freuen uns immer über viel Wasser, aber nicht im Bootshaus

Bis jetzt hatten wir noch Glück, währenddessen viele Andere zurzeit mit Wasser im Haus zu kämpfen haben. Auch einige Rudervereine haben das Bootshaus voll Wasser.

Wir haben jedenfalls schon einmal einen kleinen Schutz gegen das Wasser gebaut. Hoffen wir mal, dass dieser Schutz nicht zum Tragen kommen muss; danach sieht es aber auch nicht aus, da das Bootshaus noch einige Zentimeter höher liegt als der Wasserstand in der Lohne ist. 

Übersicht über die anstehenden Wanderfahrten 2024

Übersicht Wanderfahrten 2024.pdf
PDF-Dokument [125.8 KB]

Termine für Veranstaltungen für das Jahr 2024

Terminplanung 2024.pdf
PDF-Dokument [64.9 KB]

Diepholzer Weihnachtsmarkt

Drei Tage lang verkauften wir wieder Glühwein, Kakao, Kinderpunsch und vieles mehr.

Drei Tage Weihnachtsmarkt heißt aber auch viele fleißige Helfer und viele viele Arbeitsstunden für die Planung,  Auf- und Abbau, Ein- und Ausräumen der Ruderhütte, Einkauf, Verkauf & Dekoration.

Vielen Dank noch einmal an alle Helfer. Ohne euch würden wir das alles nicht so gut schaffen.

"Sporttage sind Feiertage"

Ruderer nehmen an DOSB-Projekt teil

Um nach der Corona-Pandemie wieder mehr Menschen in Deutschland in Bewegung zu bringen und gleichzeitig die Vereinsentwicklung zu unterstützen, wurde vom Bundesinnenministerium das Programm „ReStart — Sport bewegt Deutschland" ins Leben gerufen. Dabei können sich Sportvereine zu verschiedenen Förderprogrammen bewerben, um eine Impulssetzung für den Verein im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe zu erreichen. So hat sich die Ruderabteilung der SG Diepholz für die Aktion „Sporttage sind Feiertage" beworben mit dem Ziel, der Öffentlichkeit den Verein zu präsentieren und gleichzeitig zum Mitmachen zu animieren. Unter finanzieller Unterstützung des Deutschen olympischen Sportbunds (DOSB) wurde Werbung für eine Ruder-Ergochallenge im Bootshaus der Ruderabteilung gemacht, für die sich Teams mit bis zu fünf Teilnehmern anmelden konnten. 

Der Vorstand der Ruderabteilung freute sich mit den drei Siegerteams der Katergorien Mixed, Frauen und Männer.

Rudern, wo andere Urlaub machen! 

Diepholzer Wanderruderer haben großes Programm vorbereitet 

Rudern gehört zu den wenigen Sportarten, die nahezu alle Muskelgruppen beanspruchen und gleichzeitig Ausdauer, Koordination, Herz und Kreislauf trainieren. Da außerdem das Verletzungsrisiko sehr gering ist, hat Rudern einen hohen gesundheitlichen Wert. Aus diesem Grund eignet es sich besonders gut zur Rehabilitation sowie zur gesundheitlichen Prävention. Darüber hinaus unterstützt Rudersport den Abbau von Stress. Verbunden mit der Natur und der beruhigenden Wirkung des Wassers ist Rudern somit nicht nur eine Wohltat für den Körper - sondern auch für den Geist.

Rudern bedeutet, der Natur nah zu sein und körperlichen Ausgleich zu finden. Dazu gehören Regatten und Fitnesstraining, aber auch Tages- oder ausgedehnte Wanderfahrten. Und da die Diepholzer Ruderer Wanderfahrten als Spaß, Geselligkeit und Freizeitvergnügen ansehen, haben sie wieder eine Menge davon in ihr Fahrtenprogramm 2023 aufgenommen. 

Kohltour der Ruderer – nach zwei Jahren Coronapause 

Dass Ruderer hartgesottene Wasser-sportler sind, konnte bei der diesjährigen Kohltour mal wieder festgestellt werden.

Der Regen fiel fast waagerecht vom Himmel, aber alle angemeldeten Teil-nehmer erschienen pünktlich und wasserfest angezogen am Bootshaus, um der Einladung des Königspaares Volker I. mit seiner frischgewählten Gemahlin Wolfgang (Wolfine II) zu folgen. Alle fieberten ja auch schon zwei Jahre der Kohltour entgegen, die dank Corona immer wieder verschoben wurde.

Die ersten Spiele und auch das Kaffee/Glühweintrinken wurde aber noch in der trockenen Bootshalle veranstaltet, bevor sich alle Teilnehmer mutig in den Regen wagten.

Nach einigen Spielen und Pausen kam die Truppe im SCD Lembruch an, wo schon die anderen Mitglieder, die nicht an der Wanderung teilnehmen konnten, warteten.

Kaum war das Kohlbuffett geplündert, folgte auch schon die Krönung der neuen Majestäten.

Für die nächste Kohltour sind Judith Mette und Bernhard Drückler zuständig, die freudestrahlend die Kohlkönigsknochen und die Samtumhänge entgegennahmen.

Nach drei Jahren endlich wieder Tag der offenen Tür

Musste der traditionell an Himmelfahrt stattfindende Tag der offenen Tür der Ruderabteilung zwei Jahre wegen Corona ausfallen, so konnte man in diesem Jahr endlich wieder die geplante Veranstaltung in die Tat umsetzen. So wurden wieder dank der Hilfe vieler fleißiger Mitglieder das Bootshaus und die Außenanlagen auf Vordermann gebracht und die Werbetrommel ordentlich gerührt.

Hatte man zunächst noch Zweifel, ob denn nach der langen ereignislosen Zeit auch wieder wie in der Vergangenheit viele Gäste das Bootshaus als Ziel ihres Ausflugs zu Himmelfahrt aufsuchen würden, so schaute man im Verlaufe des Tages in viele zufriedene Gesichter.

Nicht nur dass das kulinarische Angebot mit Gegrilltem, Gezapften und umfangreichem Torten- und Kuchenbuffet auf zahlreiche Nachfrage stieß, auch das Schnupperrudern auf der Lohne stieß auf reges Interesse mit Nachklang. So konnten die Kontaktdaten mehrerer „Schnupperruderer“ gesammelt werden, die ihr Interesse äußerten, das Rudern von der Pike auf Lernen zu wollen.

Diesen Kandidaten wird nun im Anschluss an die Veranstaltung die Teilnahme an einem Ruderanfängerkurs angeboten und es bleibt zu hoffen, dass sich die eine oder der andere hinterher dazu entschließt, eine dauerhafte Mitgliedschaft in unserer Ruderabteilung einzugehen.

Auch wenn es ein langer Tag für alle Helfer war, so waren sich doch alle einig, dass sich der Aufwand wieder einmal gelohnt hatte und der Tag der offenen Tür auf jeden Fall weiterhin einen festen Platz im Jahreskalender der Ruderabteilung haben sollte.

Bootsbörse

Die SG Diepholz -Ruderabteilung- bietet ein Boot zum Verkauf an:

 

  • einen Renn-Kombi-Vierer mit Steuermann aus Holz

 

Für nähere Informationen siehe: