Einladung außerordentliche Mitgliederversammlung

Wie bereits im letzten Dümmerboten angekündigt, findet am

 

12. November 2017 um 10:00 Uhr

 

eine außerordentliche Mitgliederversammlung unserer Ruderabteilung im Bootshaus in Lembruch statt.

Hierzu lädt der Vorstand gemäß Satzung alle Mitglieder, sowie Eltern der Ruderjugend ganz herzlich ein.

"Drei Vereine in einem Boot"

Um ein wenig Abwechslung in das Ruderangebot ihrer Mitglieder zu bringen, hatten sich die Ruderfreunde aus Barßel, Bramsche und Diepholz am 23. September zu einer gemeinsamen Ausfahrt auf dem Dümmer See getroffen. Bei besten äußeren Bedingungen (kein Wind, keine Mücken, keine Algen, kein Kraut) starteten insgesamt 13 Ruderinnen und Ruderer in gemischten Booten zu einer gemütlichen Dümmerrundfahrt. Anschließend ging es dann ins von Dietlind sehr schön dekorierte und eingedeckte Vereinsheim, wo bereits Kaffee, Tee und selbstgebackener Kuchen auf die Teilnehmer warteten. Es wurde noch ausgiebig geklönt, bevor unsere Gäste vollkommen zufrieden die Heimreise antraten.

Einmal um die Welt gerudert

Wolfgang Seher erhält den Äquatorpreis des DRV

Im Rahmen des jährlich stattfindenden Wanderrudertreffens des Deutschen Ruderverbandes werden Rudersportler für besondere Leistungen mit dem Äquatorpreis ausgezeichnet.
Dafür müssen die Preisträger nachweisen, mindestens 40.077 Kilometer - also einmal um den Erdball - gerudert zu sein. Die geruderten Kilometer, die bei der Erfüllung der Wanderruderwettbewerbe des DRV in den einzelnen Jahren erbracht wurden, sind durch Fahrtenhefte nachzuweisen.
In diesem Jahr fand das Wanderrudertreffen in Mannheim statt und die Preisverleihung erfolgte im Rahmen des Festaktes im Rittersaal des Mannheimer Schlosses.
Zu den Preisträgern gehörte in diesem Jahr auch Wolfgang Seher von der Ruderabteilung der Sportgemeinschaft Diepholz v. 1870. 

Ruderjugend war auf der Alster unterwegs

Die Ruderjugend startete wieder in Richtung Hamburg zu ihrer alljährlichen Wanderfahrt. Bei sehr mäßigem Wetter (Wind, Regen, keine Sonne) konnten die Jugendlichen zwischen einigen Regenschauern dann doch noch am Samstag auf den Nebenflüssen der Alster ihre Kilometer machen.

Am Sonntag musste das Ziel sein, wie in allen Jahren zuvor, zu Hamburgs Wahrzeichen zu rudern: Der Fontäne in der Binnenalster.

Da die Sonne schien, war das Ziel schnell und mit strahlenden Gesichtern erreicht, so dass man sagen kann, wir haben wieder (fast) alles von Hamburg gesehen.

Wir Ruderer waren in diesem Jahr schon auf vielen Gewässern unterwegs

Im ersten Halbjahr 2017 waren wir schon auf einigen Wanderfahrten in Deutschland und den Niederlanden unterwegs.

Im  März standen die ersten Wanderfahrten auf der Elbe und Weser an und im Mai ging es auf eine kurze Wochenendtour auf  Leine und Aller.

Nochmals die Elbe und die Havel wurden von einigen Ruderern von uns und Gästen aus Meißen berudert.

Die traditionelle „Alt-Herren-Wanderfahrt“  auf den Holländischen Meeren und Kanälen rund um Belt Schutsloot und unsere Sommerwanderfahrt auf der Lahn von Weilburg bis Lahnstein folgten im Juli. Im August stand dann die Frauen-Wanderfahrt auf den Kanälen in Hamburg auf dem Plan.

Ende August war es auch schon Zeit im und um das Bootshaus alles zu richten, damit sich die vielen Ruderer bei unserer 20. Dümmermeile am ersten Septemberwochenende richtig wohlfühlen konnten.

Es folgen noch die Herbstfahrt auf der Weser, die Barkenfahrt auf der Mosel und mit dem Abrudern Ende Oktober ist die Rudersaison 2017 leider auch schon wieder beendet.

Dümmermeilen-Regatta 2017

Alle Beteiligten an der Dümmermeilen-Regatta waren wieder mit der Durchführung und Organisation bestens zufrieden.

 

Ein ausführlicher Bericht folgt noch.

 

Hier schon einmal vorab die Ergebnisse und einige Bilder zur Regatta.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende 21. Dümmermeilen-Regatta am

1. September 2018.

Osterfeuer am Bootshaus

Was macht man mit Grünschnitt und alten Ästen? Richtig: verbrennen! Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr auch ein kleines Osterfeuer veranstaltet. Mit Würtschen, Getränken und netten Gesprächen haben wir einen österlichen Abend am Bootshaus verbracht.

Kohltour bei strahlendem Sonnenschein

Als Kohlkönigspaar (das Dream-Team) hatten sie nur ein Jahr das SAGEN, im engen Vorstand der Abteilung haben sie dies schon viel länger ...

Knapp 20 Mitglieder und Freunde konnte das Kohlpaar Michael Meyer und die Ersatz-Königin Christiane Biskup (die eigentliche Königin stand nicht zur Verfügung) bei der diesjährigen Kohltour am 04.03. am Bootshaus in Eickhöpen begrüßen.

Mit einem gut bestückten Bollerwagen ging es Richtung Dümmer und dort auf dem Deich weiter in Richtung Dümmermuseum.

Nach einer dreistündigen Wanderung mit vielen Pausen und lustigen Spielen trafen wir anschließend in der Seglerdeele der Familie Schlick ein, wo wir uns den leckeren Grünkohl schmecken ließen.

Nach einem ausgeklüngelten Plan von Michael wurden das neue Königspaar bestimmt und wir freuen uns  jetzt schon auf die Tour von Königin Karin Möller und König Reinhold Ludwig.

Das neue Kohlkönigspaar Karin Möller & Rheinhold Ludwig

Terminplanung 2017

Termine für Wanderfahrten und sonstige Veranstaltungen der Ruderabteilung im Jahr 2017
Terminplanung 2017.pdf
PDF-Dokument [225.0 KB]
Übersicht über unsere Wanderfahrten mit Angaben zu Fahrtenleitern, sowie den genauen Daten.
Wanderfahrten 2017.pdf
PDF-Dokument [24.6 KB]

Bootsbörse

Die SG Diepholz -Ruderabteilung- bietet ein Boot zum Verkauf an:

 

  • einen Renn-Kombi-Vierer mit Steuermann aus Holz

 

Für nähere Informationen siehe: